Der Sommer 2012 im BBK Kunstforum Düsseldorf

Liebe BBK-Mitglieder, liebe Künstlerinnen und Künstler,
die Sommerstaffel macht dieses Jahr Pause und wird erst in 2013 wieder stattfinden. Dennoch verbleiben wir mit unserem Sommerprogramm ganz im Zeichen von
Öffnung, Austausch, Lebendigkeit und Vielfalt. In den Sommerferien 2012 wird erstmalig eine interdisziplinäre „SOMMERWERKSTATT“ und ein „Wort- & Klangkunst FESTIVAL“ stattfinden.

 

AUSSCHREIBUNG 1)

Musik und Poesie werden häufig als Inspirationsquelle genannt, vermögen sie doch Stimmungen zu erzeugen und innere Bilder freizusetzen. So unterstützen und begleiten diese den kreativen Schaffensprozess. Es passiert aber auch, dass sie selbst in den Fokus des Künstlers rücken.
Viele Künstlerinnen und Künstler widmen sich nicht ausschließlich der Bildenden Kunst, sondern schreiben oder/und komponieren auch, widmen sich einer künstlerischen Aussage durch den Klang, durch das Wort. Wir sind sicher, dass sich auch unter den BBK-Mitgliedern etliche KünstlerInnen finden lassen, die neben dem Pinsel auch gelegentlich zur Feder greifen,
oder statt der Farben mit Klängen malen … meldet Euch und präsentiert Eure Wort- und/oder Klangkunst! Geplant ist die Veranstaltung des:

Wort- und Klangkunst Festival               7.+8. Juli 2012

mit

·         Literatur

·         Liedermacher

·         Poesie und Prosa

·         Experimentelle Musik

·         alles rund um Wort und Klang

·         alle Genres der Musik und der Dichtung

·         mit Künstlern des BBK
und Gastkünstlern


Wer teilnehmen möchte oder Ideen und Vorschläge dazu hat oder die Organisation
unterstützen möchte, bitte bis 30.04.2012 bei Sabine Kroggel melden:
Telefon: 0177-8187561 / Email:
sabine.kroggel@gmx.net

 

AUSSCHREIBUNG 2)

Sommerwerkstatt 2012                         13. Juli bis 29. Juli 2012

·         interdisziplinäres Zusammentreffen
von 8 Künstlern unterschiedlicher Genres

·         3 Wochen/Wochenenden kontinuierlicher künstlerischer Auseinandersetzung, Termine der Zusammenarbeit vor Ort sind unter den Teilnehmern abzusprechen, mit abschließender Präsentation in einer Finissage

·         auch während der gesamten Dauer soll an den Sonntagen die regulären Öffnungszeiten den Besuchern Einblick ermöglichen, in den prozesshaften Charakter einer "Werkstatt", den Weg des Entstehens künstlerischer Aussage

·         Das Experimentelle und Prozesshafte soll im Vordergrund stehen,
die Sommerwerkstatt wird dokumentarisch begleitet

Wer kann sich für die Teilnahme bewerben?

·         BBK-Mitglieder und Nicht-Mitglieder (Gast-Künstler)

·         Konzeptkunst, Performance, Installation, Video, Klangkunst, Fotografie, Lyrik, Tanz, aber auch Malerei und Objekt mit Ambitionen zu experimenteller Arbeit

·         besonders auch interessant für Künstler, die sich gerne mal intensiv mit einem bisherigen "Nebenschauplatz" ihres Schaffens auseinandersetzen wollen

·         Künstler, die vom 13. Juli bis 29. Juli 2012 ausreichend Zeit und gedanklichen Raum frei haben, sich auf eine solche prozesshafte Auseinandersetzung mit künstlerischer, inhaltlicher und gruppendynamischer Herausforderung einzulassen

Wie bewerbe ich mich? Schriftlich! mit folgenden Daten bitte bis 31.03.2012 bei Sabine Kroggel melden: Email: sabine.kroggel@gmx.net /Telefon: 0177-8187561:

·         Name:

·         BBK-Mitglied:  ja/nein

·         künstlerische Ausdrucksform / Genre
(in dem ich zur Sommerwerkstatt arbeiten will)

·         Statement: (Begründung für mein Interesse an einer Teilnahme)

·         Kurze Vita, Homepage, Kontaktdaten

Die Bewerbungsfrist endet am 31.03.2012 !!!